Der intrinsisch motivierte Mitarbeiter

06/01/2022 9:00 AM - 4:00 PM Uhr

Dauer: 1x 8 Stunden.

In diesem Workshop erfahren Sie, was es braucht, entsprechende Möglichkeiten der intrinsischen Motivation zu erkennen und zu lösen. Sie werden dazu ausgebildet, grundlegende psychologische Fähigkeiten im Umgang mit sich selbst und mit anderen zu entwickeln. Dabei ist es das Ziel, zu erkennen, wie intrinsische Motivation funktioniert. 

Unsere Arbeitswelt befindet sich im größten Wandel seit der Industriellen Revolution. Wirtschaftsexperten, Psychologen und Hirnforscher arbeiten mit Hochdruck an den drängenden Fragen unserer Zeit. Dazu gehört auch die Frage, wie die Motivation von MitarbeiterInnen künftig gelingen kann. In Zeiten des Fachkräftemangels und neuen Ansprüchen an die Gestaltung von Lebenszeit und des demografischen Wandels ist das Wissen über intrinsische Motivation und deren Wirkung hilfreich. Die viel zitierten Generationen Y und Z sind dabei nicht nur ein Schwerpunkt, wenn es um Motivation geht, sondern eine nicht minder große Herausforderung besteht darin, auch langjährige MitarbeiterInnen immer wieder in ihre Kraft zu bringen und zu Höchstleistungen anzuspornen. Bedürfnisse und Emotionen lassen sich nicht über einen Kamm scheren, der wache Blick für den Einzelnen ist gefragt. Brauchen Führungskräfte also ab sofort ein Psychologiestudium, um erfolgreich führen zu können? Nein, aber es lassen sich die individuellen Bedürfnisse sogar schneller erkennen als die intrinsische Motivation. Als Führungskraft haben Sie zahlreiche Aufgaben. Eine wesentliche besteht darin, Ihre MitarbeiterInnen nachhaltig leistungsfähig zu halten und sie dabei zu unterstützen, sich weiterzuentwickeln.

 

Zielgruppe:

Dieser Workshop richtet sich an Führungskräfte, die neue Wege in der Führung gehen möchten, die intrinsische Motivation ihrer MitarbeiterInnen aktivieren und diese zu Spitzenleistungen führen möchten. Aber auch MitarbeiterInnen, die wissen wollen, wie sie Ihre Eigenmotivation erhöhen, sind Zielgruppe dieses Workshops.

 

Inhalt:

  • Sie lernen den Unterschied zwischen extrinsischer und intrinsischer Motivation kennen. 
  • Sie erleben, wie sich intrinsische Motivation im täglichen Arbeitsalltag zeigt. 
  • Sie lernen, die zehn verschiedenen inneren Antriebe zu differenzieren.
  • Sie bekommen ein neues Verständnis für die Bedürfnisse Ihrer MitarbeiterInnen und können diese im Führungsalltag berücksichtigen.
  • Sie verstehen, wie wichtig es ist, individualisiert zu loben und damit Wertschätzung zu schenken.
  • Sie lernen, MitarbeiterInnen und Aufgabe / Arbeitsplatz so zu matchen, dass Sie zufriedene und nachhaltig motivierte MitarbeiterInnen um sich haben. 
  • wo MitarbeiterInnen mit ihrer jeweiligen Persönlichkeit am besten aufgehoben sind. 
  • Sie lernen die Bedeutung von Bindung, Vertrauen, Motivation und Respekt
  • für welche Stärken Ihre MitarbeiterInnen gelobt werden sollten 
  • Sie lernen, Ihre eigenen Fähigkeiten und die Fähigkeiten von Ihren MitarbeiterInnen zu borgen. 
  • Sie lernen, was ihre Motivationsäuslöser im Gehirn sind. 

 

Methoden:

  • Theoretischer Input (Vortrag) 
  • Praxisbeispiele 
  • Gruppenarbeiten

Dr. Ursula Grohs

Klinische- und Gesundheitspsychologin, Psychotherapeutin (Individualpsychologische Analytikerin und Kinder- und Jugendanalytikerin). Die Grohs Gesundheitsdynamik GmbH fördert die mentale Gesundheit, die Leistungsfähigkeit, Lebensqualität und Fundamente von gesunden Beziehungen, sorgt für emotionale Stabilität bei den Menschen und schult Menschen in Erkenntnisse, Methoden, Techniken ein, die zu einer gesunden Lebensführung beitragen.